100%OPENBOOK. EHRLICH. KOMPETENT. TRANSPARENT.

Datenschutzerklärung der Constaff GmbH

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten näherbringen. Im Folgenden möchten wir konkret darauf eingehen, wie wir mit Daten, die wir zur Erfüllung unserer Dienstleistung benötigen umgehen, sie verarbeiten und dabei natürlich auch unseren gesetzlichen Pflichten zum Datenschutz nachkommen. Diese Datenschutzerklärung richtet sich in erster Linie an Besucher unsere Webseiten und Bewerber, die sich über die Bewerbungsformulare oder Kontaktformulare an uns wenden.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf den Webseiten der Constaff GmbH www.constaff.com / www.constaff-karriere.com verantwortlich?

Constaff GmbH
Langer Anger 3-5
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 6221 33896-0
Fax: +49 6221 33896-299
E-Mail: info[at]constaff.com

 

Die Constaff GmbH ist als Anbieter dieser Onlinepräsenz sowohl verantwortliche Stelle bzw. Verantwortlicher gemäß § 3 Abs. 7 BDSG, Art. 4 Abs. 7 EU-DS-GVO als auch Diensteanbieter gemäß §§ 12 ff. i.V.m. § 2 Nr. 1 TMG.

Sollten Sie uns in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten erreichen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter der Constaff GmbH
Langer Anger 3-5
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 6221 33896-199
Fax: +49 6221 33896-299
E-Mail: datenschutz[at]constaff.com

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir über unsere Webseiten?

Bei dem bloßen Aufruf unserer Webseiten, also ohne, dass Sie Daten in Form einer Bewerbung oder über unser Kontaktformular übermitteln, werden automatisiert folgende Daten erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem und Endgerät des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers in anonymisierter Form
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten oder Links, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseiten aufgerufen werden

Diese Daten werden automatisch in den Logfiles unseres Hostinganbieters gespeichert. Eine Zuordnung zu dem jeweiligen Nutzer findet aber nicht statt, da die Daten nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Webseiten dem Nutzer korrekt anzuzeigen und die Funktionsfähigkeit unserer Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseiten und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist. Daten in Logfiles werden nach spätestens 9 Wochen gelöscht. Informationen zu Browser und Endgerät können in Einzelfällen zu statistischen Zwecken darüber hinaus gespeichert werden. Eine Zuordnung zu einem Nutzer ist dann nicht mehr möglich.

Darüber hinaus verwenden wir Cookies auf unseren Webseiten. Diese zeichnen Informationen über Ihre Navigation und Ihr Nutzerverhalten auf und werden in der Regel auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert. Damit können die Anbieter von Webseiten Ihnen personalisierte Optionen anbieten und gleichzeitig den Datenverkehr zu Analysezwecken nutzen. Die Verwaltung von Cookies wird über Ihre Browsereinstellungen geregelt.

Die Webseiten www.constaff.com / www.constaff-karriere.com verwenden ausschließlich temporäre Sitzungscookies, die während Ihrer Internetsitzung automatisch auf Ihrem Gerät gespeichert, aber nach Beenden der Sitzung (Schließen Ihres Browsers) auch automatisch wieder gelöscht werden. (PHPSESSID)

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei darin, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Webseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht in allen Browsern gleich gut angeboten werden.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir, wenn Sie sich bei uns über die BEWERBUNGSFORMULARE bewerben und wie verarbeiten wir diese Daten?

Sofern Sie auf unseren Webseiten auf ein interessantes Angebot gestoßen sind, können Sie sich darauf über unsere Bewerbungsformulare bewerben. Hierzu ist keine Registrierung notwendig, aber durch Ihre Bewerbung und die Kenntnisnahme unserer Datenschutzhinweise erklären Sie, dass Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch die Constaff GmbH zustimmen.

Im Zuge Ihrer Bewerbung ist es notwendig, dass Sie uns eine Reihe von personenbezogenen Daten überlassen, wie zum Beispiel Ihren Nachnamen, Namen, Wohnort und Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern sowie detaillierte Angaben zu Ihrer Berufserfahrung, Skill-Profil, Sprachkenntnissen, Vergütungsvorstellungen, Einsatzorten, etc.

Bei der Übermittlung von Lebensläufen, Zeugnissen oder Anschreiben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dort auch Informationen über „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der Datenschutz-Grundverordnung (z.B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft usw.) angegeben werden können. Zwar erklären Sie durch die freiwillige Übermittlung dieser speziellen Daten Ihre Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO gegenüber der Constaff GmbH, diese Daten auch zu speichern und ggf. zu verarbeiten, dennoch möchten wir Sie bitten, auf Angaben „besonderer Kategorien personenbezogener Daten“ nach Möglichkeit zu verzichten.

Wir speichern Ihre Daten nach Eingang der Bewerbung für höchstens sechs Monate um auf Ihre Bewerbung entsprechend reagieren zu können. Dazu verarbeiten wir Ihre Daten zu einem Qualifikationsprofil, um Ihre Eignung zu überprüfen. Dabei schützen wir Ihre Daten durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor dem Zugriff unberechtigter Dritter. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir, wenn Sie sich bei uns über das KONTAKTFORMULAR melden und wie verarbeiten wir diese Daten?

Die meisten Angaben bis auf Ihren Namen, Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht an uns sind freiwillig. Optional können Sie uns Ihre Firma, Anschrift, PLZ, Stadt und Telefonnummer über unser Kontaktformular nennen.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form, das Datum und die Uhrzeit des Absendevorgangs gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Wir erfassen im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ausschließlich die Daten, die Sie uns freiwillig überlassen und die notwendig sind, um auf Ihre Anfrage zu antworten und löschen diese Daten nach Abwicklung Ihrer Anfrage, sofern der Zweck damit erfüllt worden ist. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung.

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

In seltenen Fällen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der örtlichen Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeiten müssen. Das wäre beispielsweise im Rahmen einer Rechtsberatung für ein Verfahren denkbar, oder weil wir im Rahmen dieses Gerichtsverfahrens bestimmte Informationen speichern oder an Dritte übermitteln müssen.

Wie werden Ihre Daten international gespeichert und übermittelt?

Bei der Übermittlung Ihrer Daten an internationale Geschäftspartner legen wir natürlich den selben Wert auf Sorgfalt bei der Datenhaltung wie bei uns selbst. In der Regel übermitteln wir Ihre Daten an Geschäftspartner, die ebenfalls den Richtlinien der DS-GVO unterliegen. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus an Geschäftspartner in Drittländern übermitteln, tun wir das nur, wenn wir vorab eine Datenübermittlungsvereinbarung unterzeichnet haben und Sie uns Ihre Einwilligung zur Übermittlung erteilt haben.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten?

Entsprechend der geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz innerhalb der EU haben Sie das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO eine Auskunft zu Ihren bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten einzuholen und uns gemäß Art. 16 DSGVO zur Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten aufzufordern. Dazu könnte es möglich sein, dass wir Sie um die Bestätigung Ihrer Identität bitten werden. Sofern wir die zu korrigierenden Daten vorab mit Ihrer Erlaubnis an Dritte weitergeben haben, werden wir diese auch über die Berichtigung informieren.

Nach Art. 18 DS-GVO können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, beispielsweise weil Sie die Richtigkeit Ihrer uns vorliegenden personenbezogenen Daten anzweifeln. Eine mögliche Einschränkung geben wir, sofern erforderlich, auch an Dritte weiter, denen wir zuvor Ihre Daten haben zukommen lassen,. Sollten wir die Einschränkung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufheben, werden wir Sie darüber natürlich zeitnah in Kenntnis setzen.

Sollten Sie darüber hinaus von Ihrem Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO Gebrauch machen wollen, kommen wir dieser Aufforderung nach, sofern der Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten ursprünglich erfasst haben, nachweislich erloschen ist oder Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen haben.

Sollten Sie es wünschen, so können Sie es auch veranlassen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 20 DS-GVO an Dritte übertragen. Dies können wir direkt tun oder wir können Ihnen zu diesem Zweck Ihre Daten passwortgeschützt zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, senden Sie bitte eine E-Mail an Datenschutz[at]constaff.com. Bei Ausübung des Widerspruchsrechts bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen sodann die Sachlage und stellen die Datenverarbeitung ein bzw. passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Eine einmal nach Art. 7 Abs. 1 DS-GVO erteilte Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Wir kommen Ihrer Auskunftsanfrage, Berichtigung sowie einem etwaigen Widerspruch bzw. Löschungsbegehren selbstverständlich innerhalb kürzester Zeit nach. Da wir aber vorher gründlich prüfen möchten, ob wir nicht doch aufgrund vorrangiger und berechtigter Gründe, die Ihre Interessen überwiegen, zur Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet sind, kann die Erledigung Ihrer Anfrage bis zu 4 Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Sofern wir Ihrer Anfrage nicht nachkommen können, werden wir Sie darüber natürlich umgehend informieren. Ein solcher Fall kann zum Beispiel eintreten, wenn Sie uns um die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gebeten haben, wir Ihre Daten aber verarbeiten müssen, um etwaige Rechtsansprüche geltend zu machen oder zu verteidigen.

Anfragen aller Art zu Ihren personenbezogenen Daten richten Sie bitte ggfls. unter Stellungnahme auf die kritischen Punkte an: datenschutz[at]constaff.com. Sofern Sie mit unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind und wir Ihre Anfrage diesbezüglich nicht zufriedenstellend bearbeitet haben, haben Sie nach Art. 77 DS-GVO die Möglichkeit, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen unserer Kommunikation mit Ihnen aufbewahren können.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke und Datenanalyse können Sie jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Constaff GmbH
Langer Anger 3-5
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 6221 33896-0
Fax: +49 6221 33896-299
E-Mail: info[at]constaff.com