100%OPENBOOK. EHRLICH. KOMPETENT. TRANSPARENT.

Datenschutzhinweise der Constaff GmbH

1 Allgemeine Informationen zum Datenschutz bei der Constaff GmbH

100%OpenBook, Ehrlich, Transparent, Kompetent – diese Prinzipien lebt Constaff auch im Thema Datenschutz. Ihre uns anvertrauten personenbezogenen Daten behandeln wir stets datenschutzkonform und streng vertraulich sowie im Rahmen Ihrer Einwilligungserklärung. Basis für die Verarbeitung Ihrer Daten bildet immer die gesetzliche Grundlage.

Die von Constaff getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) schützen Ihre Daten vor unerlaubtem Zugriff. Alle Constaff Mitarbeiter sind im Thema Datenschutz umfassend geschult und mit der Constaff internen Datenschutzrichtlinie vertraut.

Die vorliegende Datenschutzerklärung richtet sich an alle Besucher unserer Websites sowie an Freelancer/Kandidaten, Kunden/Projektanbieter und Referenzgeber. Sie werden darüber informiert, welche Ihrer Daten in den einzelnen Prozessen im Kontext unserer Dienstleistung auf welche Weise erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Ebenso dient Ihnen diese Datenschutzerklärung dazu, Ihre persönlichen Rechte nachzuvollziehen. Sollten Ihnen dennoch Fragen offen bleiben, steht Ihnen Constaff jederzeit zur Beantwortung zur Verfügung.

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für Constaff eigene Inhalte und kann jederzeit in aktueller Version unter www.constaff.com/datenschutz abgerufen werden.

In der vorliegenden Erklärung wird sich aus Gründen der Lesbarkeit auf die jeweils maskuline Form beschränkt. Selbstverständlich spricht Constaff alle Geschlechter (m/w/d) an und schließt Diskriminierung aus.

2 Verantwortliche Stelle

Die Constaff GmbH ist als Anbieter dieser Onlinepräsenz sowohl verantwortliche Stelle bzw. Verantwortlicher gemäß § 3 Abs. 7 BDSG, Art. 4 Nr. 7 EU-DS-GVO als auch Diensteanbieter gemäß §§ 12 ff. i.V.m. § 2 Nr. 1 TMG.

Constaff GmbH
Langer Anger 3-5
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 6221 33896-0
Fax: +49 6221 33896-299
E-Mail:
info[at]constaff.com

3 Datenschutzbeauftragter und zuständige Behörde

Den Datenschutzbeauftragten der Constaff erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzbeauftragter Constaff GmbH
Langer Anger 3-5
D-69115 Heidelberg
E-Mail:
datenschutz[at]constaff.com

Die zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
D-70173 Stuttgart

4 Ihre Rechte

Datenschutz ist Vertrauenssache und wir nehmen Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Zur Ausübung Ihrer Rechte senden Sie uns bitte eine E-Mail an datenschutz[at]constaff.com oder wenden Sie sich schriftlich an die verantwortliche Stelle.

Folgende Rechte können Sie bei uns geltend machen:

4.1 Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Sie haben das Recht, eine Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung.

4.2 Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

4.3 Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf Vergessenwerden bzw. zur Löschung Ihrer Daten, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Dem Recht auf Löschung können ggf. Aufbewahrungsrechte und -pflichten gegenüberstehen. Wir sind z.B. gesetzlich dazu verpflichtet, Vertragsunterlagen und Steuerunterlagen sowie andere geschäftliche Unterlagen (auch elektronischer Natur) über einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren. Aufbewahrungsrechte sind in Art. 17 III DS-GVO geregelt, beispielsweise zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Art. 17 III e) DS-GVO.

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das bedeutet, dass Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen können, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. In diesem Fall erfolgt die Einschränkung für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

4.6 Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Gem. Art. 21 DS-GVO haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 I e) oder f) DS-GVO. Relevant ist dabei vor allem Art. 6 I f) DS-GVO, der es uns erlaubt, aufgrund unseres berechtigten Interesses Ihre öffentlich zugänglichen Kontaktdaten für Direktwerbung zu verwenden. Sollten wir z.B. auf Ihre Präsenz auf Ihrer Homepage oder in einem beruflichen sozialen Netzwerk stoßen und den Eindruck gewinnen, Sie seien als (freiberufliche/r) Unternehmer offen und interessiert an einem Angebot von uns, besteht die Möglichkeit, dass wir Sie kontaktieren.

Zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts haben Sie mehrere Möglichkeiten. Zunächst können Sie bereits in der Mail zur Abfrage Ihrer Einwilligung über den entsprechenden Button Ihre Einwilligung verneinen. Daraufhin wird ihr Minimaldatensatz auf eine temporäre Blockliste gesetzt, die automatisch von unserem System innerhalb 30 Tagen gelöscht wird. Darüber hinaus besteht für Sie jederzeit die Möglichkeit über die Mailadresse datenschutz[at]constaff.com Ihr Widerspruchsrecht geltend zu machen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht via E-Mail oder telefonisch Gebrauch, besteht die Möglichkeit, Sie auf unsere interne Blockliste zu setzen. Die Blockliste ist eine Werbesperrdatei, wobei mittels Datenabgleich sichergestellt werden kann, dass die dort hinterlegten Kontaktdaten nicht mehr zur Kontaktaufnahme genutzt werden. Solche Werbesperrdateien sind aufgrund von Art. 21 Abs. 3, Art. 17 Abs. 3 lit. b und Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zur Berücksichtigung der Werbewidersprüche von betroffenen Personen ein zulässiges und probates Mittel zur Sicherstellung der Beachtung des geltend gemachten Anspruchs.

Selbstverständlich können Sie auch die vollständige Löschung all Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wie oben bereits ausgeführt, jedoch können wir in diesem Fall nicht garantieren, dass Sie bei einem künftigen – rechtlich zulässigen – Einsatz von Fremddaten nicht wieder von uns kontaktiert werden.

Eine Ausnahme vom Widerrufsrecht besteht nur, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Art. 21 I DS-GVO.

Wir sind grundsätzlich nur daran interessiert, potenziell interessierte neue Geschäftspartner zu kontaktieren und wollen niemanden durch unsere Kontaktaufnahme belästigen. Sollten Sie sich dennoch durch unsere Kontaktaufnahme gestört fühlen, teilen Sie es uns einfach mit.

4.7 Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sie sind berechtigt, Ihre Einwilligungserklärung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Widerruf unberührt. Ein Widerruf wird von uns protokolliert. Es gibt einen Vermerk in der Blockliste und Ihre Daten werden nicht mehr verarbeitet.

4.8 Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

5 Website Besucher

Die Benutzerfreundlichkeit der Constaff Websites steht für uns an oberster Stelle. Dennoch lässt sich der Einsatz von einigen wenigen Cookies und PlugIns nicht vermeiden. Sie können sich unsere Website auch ohne Cookies anzeigen lassen, jedoch können wir in diesem Falle keine optimale Darstellung gewährleisten.

Gerne können Sie uns über unser Kontaktformular ansprechen, die Details in Bezug auf den Umgang Ihrer damit übermittelten Daten finden Sie im untenstehenden Kapitel.

5.1 Einsatz von Cookies

Die Webseiten www.constaff.com / www.constaff-karriere.com verwenden ausschließlich temporäre Sitzungscookies, die während Ihrer Internetsitzung automatisch auf Ihrem Gerät gespeichert, aber nach Beenden der Sitzung automatisch wieder gelöscht werden.

Name Typ Zweck Beschreibung Laufzeit Domain
PHPSESSID Session Cookie Speicherung Einstellungen Mit Hilfe dieses Cookies werden die bevorzugten Einstellungen des Nutzers gespeichert, um diese bei einem erneuten Besuch der Seite sofort zur Verfügung stellen zu können. Dies können u.a. die Spracheinstellungen oder eine andere Präferenz sein. Es dient im Übrigen zum erleichterten Ausfüllen von Formularen. Das Cookie verliert beim Beenden der Browsersitzung seine Gültigkeit www.constaff.com

www.constaff-karriere.com

Cookie Consent HTTP Speicherung Zustimmungsstatus Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr www.constaff.com

Die Darstellung unserer Internetseiten ist auch ohne die Speicherung von Cookies möglich. Sie können das Speichern von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren oder diesen so einstellen, dass dieser Sie über die beabsichtigte Speicherung durch eine Internetseite informiert. In diesem Fall entscheiden Sie über die Annahme des Cookies. Für den vollen Funktionsumfang unserer Internetseite ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die temporären Cookies vollständig zuzulassen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist in Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO geregelt. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei darin, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen.

5.2 Logfiles

Der Seitenprovider unserer Internetseite erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Wir als Websitebetreiber haben darauf keinen Einfluss und auch keine Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Quelle/Verweis, von welcher Seite Sie auf unsere Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Aus welchem Land Sie zugreifen
  • Dauer und Seitenaufrufe pro Sitzung

Wir haben die Möglichkeit, Einblicke in anonymisierte Statistiken zu nehmen, die mittels diesen Informationen erstellt werden. Die sporadischen Auswertungen der Statistiken dienen ausschließlich der Verbesserung der Website und der Fehleranalyse.

Der Seitenprovider kann außerdem IP-Adressen mitloggen und es ist nicht auszuschließen, dass darin beispielsweise in sicherheitsrelevanten oder Missbrauchsfällen Einblick genommen wird.

5.3 Plug-Ins von Facebook, Instagram, Xing und LinkedIn

Auf den Constaff Websites sind Plugins der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, Xing und LinkedIn integriert. Sie sind an den jeweiligen Logos und Buttons erkennbar. Sobald Sie die entsprechenden Websites besuchen, kann Ihr Browser mit den jeweiligen Servern eine Verbindung herstellen. Eine direkte Verbindung mit Ihren persönlichen Benutzerkonten und die Information über Ihre IP-Adresse wird so ermöglicht. Constaff weist ausdrücklich darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die sozialen Netzwerke erhalten.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in den jeweiligen Datenschutzerklärungen bei den aufgelisteten Netzwerken.

5.4 Kontaktformular

Wir erfassen im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO ausschließlich Daten, die Sie uns freiwillig überlassen und die notwendig sind, um auf Ihre Anfrage zu antworten und löschen diese Daten nach Abwicklung Ihrer Anfrage, sofern der Zweck damit erfüllt worden ist. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung.

Nutzen Sie das Kontaktformular, fordert die Website Sie zu einigen personenbezogenen Angaben auf.

Obligatorische Angaben sind:

  • Name, Vorname
  • E-Mail Adresse
  • Ihre Nachricht an uns

Optionale Angaben sind:

  • Unternehmen
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Weiteres

Außerden werden Sie mittels Kontrollkästchen dazu aufgefordert, in die Übermittlung Ihrer Daten einzuwilligen. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, diese Einwilligung durch eine entsprechende Mitteilung teilweise oder gänzlich zu widerrufen. Die Widerrufsmitteilung kann sowohl in mündlicher als auch schriftlicher Form erfolgen (datenschutz@constaff.com).

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form, das Datum und die Uhrzeit des Absendevorgangs gespeichert.

Alternativ können Sie auch per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Senden Sie uns eine E-Mail, erklären Sie sich mittels eindeutiger Handlung zur Datenübermittlung und Datenverarbeitung zwecks Beantwortung einverstanden.

5.5 Speicherdauer

Grundsätzlich werden alle Daten gelöscht, die nicht mehr benötigt werden, sprich jene, für die der Speicherzweck entfallen ist, es sei denn, es existiert eine Aufbewahrungspflicht oder ein Aufbewahrungsrecht. Zu den Aufbewahrungspflichten und -rechten finden Sie weitere Informationen in Kapitel 6.

Unsere Sitzungscookies werden, wie oben bereits erwähnt, nach der Sitzung wieder gelöscht und dienen ausschließlich der Funktionsfähigkeit unserer Website.

Hinsichtlich der Speicherdauer bei Daten, die durch die Social Media Plug-Ins gespeichert werden, verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Social Media Anbieter. Die Links sind zu finden unter Punkt 5.2.

Daten aus einer Anfrage per Kontaktformular oder solche, die Sie uns per E-Mail übermitteln, speichern wir so lange, wie wir sie zur Beantwortung des Anliegens benötigen. Sie werden danach manuell vom Bearbeiter gelöscht.

Bewerbungsunterlagen werden über die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert und anschließend vernichtet, sofern es zu keinem Vertragsschluss kommt. Elektronische Bewerberdaten laufen in bestimmte dafür vorgesehene Postfächer, die einer Löschroutine unterliegen.

5.6 Rechte

Auch als Website Besucher machen wir Sie auf Ihre übrigen Betroffenenrechte aufmerksam und verweisen dazu auf Kapitel 4. Dort finden Sie weitere Informationen darüber, welche Rechte Ihnen als Betroffener zur Verfügung stehen. Insbesondere haben Sie ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit Ihrer Daten sowie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzbehörde. Informationen über die zuständige Behörde finden Sie unter Punkt 3. Wie bereits erwähnt, haben Sie ein Widerrufsrecht hinsichtlich erteilter Einwilligungen.

6 Constaff Quality Approved Matching – Process

Constaff verfolgt das Ziel hochqualifizierte IT-Spezialisten in Kundenprojekte zu vermitteln. Um dieses Ziel umsetzen zu können, haben wir den Constaff Quality Approved Matching Process entwickelt. Die personenbezogenen Daten der Kandidaten/Freelancer werden innerhalb dieses Prozesses auf die Bedarfe unserer Kunden hin analysiert. Im Anschluss daran stellen wir unseren Kunden die auf ihre Ausschreibung passenden Kandidaten vor.

Eine Datenverarbeitung erfolgt nur aufgrund einer vorherigen Einwilligung gem. Art. 6 I a) DS-GVO.

7 Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach dem Zweck der Datenverarbeitung und einer gegebenenfalls Ihrerseits erteilten Einwilligungserklärung. Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitungszweck verfällt, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Bedenken Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten auch weiterhin über einen Zeitraum aufbewahrt werden, sofern Ansprüche gegen Constaff geltend gemacht werden können (z.B. aufgrund gesetzlicher Verjährungsfristen, vertraglicher Ausschlussfristen) oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenspeicherung vorliegt. Diese Speicherfristen werden insbesondere durch das Handelsgesetzbuch, Sozialgesetzbuch, Geldwäschegesetz und die Abgabenordnung bedingt und betragen bis zu zehn Jahre.

8 Auftragsdatenverarbeitung

Im Rahmen der Regelung zur Auftragsdatenverarbeitung (Art. 28 EU DS-GVO) sind wir berechtigt, Dritte mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu beauftragen. Die Verarbeitung erfolgt lediglich aufgrund unserer Anweisung und ausschließlich für den in einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung festgelegten Zweck.

Generell gilt die Constaff GmbH als Verarbeiter Ihrer personenbezogenen Daten. Werden Daten zur externen Verarbeitung übermittelt, geschieht dies immer durch die Constaff GmbH.

Zur Einhaltung der gesetzlichen Pflichten und zur Erfüllung unserer Dienstleistung beauftragen wir stellenweise externe Dienstleister wie z.B. Rechtsanwälte für anwaltliche Beratung, Wirtschaftsauskunfteien für die Einholung von Auskünften, Druckereien, Post- und Paketdienste für den Versand von Sendungen, Akten- und Datenvernichter für das gesetzeskonforme Entsorgung von Akten und Datenträgern etc.

9 Datenschutz unserer Kandidaten/Freelancer

Als Kandidaten/Freelancer stellen Sie uns i.d.R. Ihre personenbezogenen Daten selbst zur Verfügung. Dies kann auf unterschiedlichen Kanälen erfolgen, wie z.B. Ihre Bewerbung via E-Mail oder Upload über unsere Webseite, über Jobbörsen Portale oder ähnliche professionelle Netzwerke.

9.1 Datenerhebung im Bewerbungsverfahren über unser Bewerbungsformular

Über unsere Webseite können Sie sich unverbindlich auf ausgeschriebene Projekt- oder Stellenangebote über das Bewerbungsformular bewerben. Die Datenverarbeitung erfolgt dann aufgrund Art. 6 I a) DS-GVO (Einwilligung oder eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise).

Bei der Übermittlung von Lebensläufen, Zeugnissen, oder Anschreiben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dort auch Informationen über besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 der DS-GVO (z.B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über den Gesundheitszustand z.B. Schwerbehinderung usw.) angegeben werden können. Sie erklären sich durch die freiwillige Übermittlung dieser besonderen Kategorie personenbezogener Daten damit einverstanden, dass wir diese verarbeiten. Ihre Qualifikationen stehen bei Constaff im Vordergrund, daher möchten wir Sie bitten, auf Angaben der „besonderer Kategorie personenbezogener Daten“ nach Möglichkeit zu verzichten.

Ihre Daten werden erst nach ihrer Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch das Anklicken des Kontrollkästchens (Opt-in) an uns übermittelt.

Liste der personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise verarbeiten:

  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Kontaktdaten
  • Foto
  • Verfügbarkeit
  • Einsatzorte
  • Kaufmännische Konditionen
  • Sprachkenntnisse
  • Beginn der Selbstständigkeit / Start Berufstätigkeit
  • Ausbildung
  • Studium
  • Fortbildung
  • Tätigkeitsschwerpunkte
  • Fachlicher Schwerpunkt
  • Branchen
  • Beruflicher Werdegang
  • Projekthistorie/Projekterfahrungen

Bitte beachten Sie, dass wir im Bedarfsfall noch weitere personenbezogene Daten erfassen können. Eine detaillierte Beschreibung der personenbezogenen Daten finden Sie in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung.

9.2 Datenerhebung aus allgemein zugänglichen Datenquellen

Stetig auf der Suche nach hochqualifiziertem IT-Spezialisten suchen wir auch proaktiv nach potenziellen Kandidaten in allgemein zugänglichen Quellen wie Xing, Freelancer, Freelancermap und anderen Karrierenetzwerken. In diesem Vorgang speichern wir zunächst nur einen Minimaldatensatz der öffentlich zugänglichen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Wohnort, Postleitzahl, Qualifikationsschwerpunkt und Skills) Ihrer personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I f) DS-GVO (Berechtigtes Interesse).

Im Sinne des Art. 13 DS-GVO kontaktieren wir Sie unverzüglich und bitten Sie, in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuwilligen. Erhalten wir Ihrerseits keine Einwilligung oder melden Sie sich nicht zurück, löschen wir Ihren Minimaldatensatz im gesetzlich zulässigen Zeitraum.

9.3 Datenerhebung aus weiteren Quellen

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht von Ihnen persönlich, sondern durch weitere Quellen erhalten.

Dies tritt beispielsweise ein, wenn Sie nicht selbst, sondern Dritte (z.B. Arbeitgeber) für die Akquise Ihrer Folgeprojekte verantwortlich sind. Dies betrifft z.B. die Zusammenarbeit mit einem anderen Arbeitgeber in Form von z.B. einem Kooperieren mit Partnerunternehmen in Form einer Preferred Supplier Organization (PSO).

Des Weiteren werden auch personenbezogenen Daten an uns übermittelt, sofern Sie auf den sozialen Netzwerken z.B. Facebook oder Instagram einen unserer öffentlichen Beiträge teilen, kommentieren oder liken. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 5.2.

9.4 Datenverarbeitung

Geeignete technische und organisatorische Maßnahmen schützen Ihre von uns verarbeiteten personenbezogene Daten vor unbefugtem Zugriff, Missbrauch oder Verlust.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu einem Qualifikationsprofil, welches in der Regel folgende Angaben beinhaltet:

  • Vor- und Nachname
  • Bild
  • Wohnort
  • Geburtsjahr
  • Ausbildung
  • Verfügbarkeit
  • Zertifizierungen
  • Firmennamen

Sofern Sie als Mitarbeiter eines unserer Partnerunternehmen zur Durchführung von Projekten empfohlen wurden, werden Ihre Daten gleichgesetzt behandelt wie die aller Bewerber. Zur Abwicklung administrativer Prozesse müssen wir natürlich auch Daten der jeweiligen Ansprechpartner in unseren Partnerunternehmen speichern. Diese beschränken wir auf den zum Zweck der Vermittlung notwendigen Minimaldatensatzes.

Dazu gehören u.a.

  • Name, Vorname
  • Kontaktdaten
  • Position im Partnerunternehmen
  • Sitz des Unternehmens
  • Unternehmensinteresse am Fachbereich IT
  • Bankdaten des Partnerunternehmens zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (s. Anlage).

Eine detaillierte Übersicht über alle Datenkategorien können Sie der Anlage entnehmen.

9.5 Einwilligungserklärung

Unser Ziel ist es, Sie in eine Projektbeauftragung bei unseren Kunden zu vermitteln oder Sie für eine Festanstellung bei Constaff zu gewinnen. Damit wir dieses Ziel erreichen, ist eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich (Datenkategorien s. Anlage). Zu dieser Datenverarbeitung benötigen wir Ihre Zustimmung im Sinne des Art. 6 I a) DS-GVO.

Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (s. Datenkategorien in der Anlage) innerhalb der vorliegenden Datenschutzerklärung dient dem von Constaff durchgeführten Vermittlungsprozess. Constaff unterbreitet Ihnen als Bewerber/Kandidat/Freelancer Job- und Projektangebote, die auf Ihr persönliches Qualifikationsprofil zugeschnitten sind und Ihren individuellen Wünschen entsprechen. Im Zuge dieser Vermittlung an einen potenziellen Kunden willigen Sie ein, dass Constaff Ihre personenbezogenen Daten übermitteln darf.

Zudem willigen Sie ein, dass im Falle einer nicht erfolgreichen Vermittlung, Ihre personenbezogenen Daten, welche zuvor zum Vermittlungsprozess gesammelt wurden, von Constaff auch darüber hinaus verarbeitet werden dürfen. Mit Ihrer Einwilligung nutzt Constaff Ihre Daten dazu, das Besetzungsverfahren fortzuführen oder Sie für weitere Projekte unserer Kunden in Betracht zu ziehen.

Darüber hinaus gilt Ihre Einwilligung ebenso für personenbezogene Daten in Bezug auf Ihre Qualifikationen und Tätigkeiten aus allgemein zugänglichen Datenquellen. Gemeint sind damit vor allem berufliche, soziale Netzwerke, welche Constaff im Recruiting Prozess zulässig nutzt.

Die Einwilligung in die Datenschutzerklärung beinhaltet, dass Constaff Sie zu jedem Zeitpunkt im Rahmen der Projektvermittlung oder im Sinne aktueller und projektrelevanter Neuigkeiten via E-Mail, Telefon oder sonstige Kanäle informieren darf.

Die gesamte stattgefundene Kommunikation zwischen Ihnen und Constaff wird in unserem CRM System chronologisch dokumentiert. Neben Ihren personenbezogenen Daten werden im CRM System zusätzlich interne Vermerke und Hinweise im Kontext des Besetzungsprozesses dokumentiert. Dies dient dem schnellen und fehlerfreien Vorgang und zur Vermeidung von Informationsverlust, zur Gewährleistung der individuell auf Sie zugeschnittenen Dienstleistung.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, diese Einwilligung durch eine entsprechende Mitteilung teilweise oder gänzlich zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Die Widerrufsmitteilung kann sowohl in mündlicher als auch schriftlicher Form erfolgen (datenschutz[at]constaff.com).

Durch die Auswahl/das Anklicken des Opt-In Kontrollkästchens im Rahmen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, willigen Sie in die Datenverarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung ein. Dies gilt ebenso für die Übermittlung Ihrer Daten via E-Mail oder durch andere Kommunikationswege.

Ihre Einwilligung wird von uns protokolliert. Die aktuelle Datenschutzerklärung befindet sich jederzeit abrufbar auf der Constaff Website.

9.6 Einwilligungserklärung bei Daten besonderer Kategorie (Art. 9, DS-GVO)

Haben Sie uns im Rahmen des Besetzungsverfahrens Unterlagen mit personenbezogenen Daten besonderer Kategorie nach Art. 9 der DS-GVO zukommen lassen, bezieht sich Ihre Einwilligung auch auf diese Daten. Constaff möchte Sie rein nach Ihren Qualifikationen an die Kunden vermitteln, weshalb wir Sie darauf hinweisen, möglichst auf Angaben personenbezogener Daten der besonderen Kategorie zu verzichten.

9.7 Übermittlung an Dritte

Sobald Ihre Daten unseren CQAM-Process durchlaufen haben, wird Ihr gespeichertes Qualifikationsprofil dem potenziellen Kunden zur Verfügung gestellt. Um auch in diesem Schritt Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, wird Ihr Qualifikationsprofil als geschützte Datei dem Kunden übermittelt, sodass dieser eine Bewertung nach seinen Kriterien vornehmen kann.

Das Qualifikationsprofil mit Ihren verarbeiteten personenbezogenen Daten wird als erste Vorstellungsinstanz eingesetzt, um eine Projektbeauftragung beim Kunden zu erreichen.

Nach Ihrer expliziten Zustimmung erfolgt eine Übermittlung Ihres Qualifikationsprofils mit Konditionsangaben an unseren Kunden. Diese Zustimmung erfolgt im Normalfall innerhalb eines Telefonats, aber keinesfalls auf automatisiertem Wege.

Ihre personenbezogenen Daten sind vor dem direkten Zugriff innerhalb unseres CRM Systems durch potenzielle Kunden geschützt. Vor jeder Übermittlung ihrer Daten an einen Kunden erhalten Sie somit die Möglichkeit, über die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu entscheiden.

Eine naturgemäße Verantwortung für die zweckbestimmte datenschutzgerechte Behandlung durch potenzielle Kunden kann Constaff nicht übernehmen. Dies gilt insbesondere zu beachten bei der Angabe von Daten im Qualifikationsprofil, bei der Überlassung von Dateien im Kontext des Vorstellungszweckes sowie der Freigabe von persönlichen Kontaktdaten bspw. über soziale Netzwerke.

9.8 Speicherdauer

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach dem Zweck der Datenverarbeitung und einer gegebenenfalls Ihrerseits erteilten Einwilligungserklärung. Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitungszweck verfällt, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Bedenken Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten auch weiterhin über einen Zeitraum aufbewahrt werden, sofern Ansprüche gegen Constaff geltend gemacht werden können (z.B. aufgrund gesetzlicher Verjährungsfristen, vertraglicher Ausschlussfristen) oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenspeicherung vorliegt. Diese Speicherfristen werden insbesondere durch das Handelsgesetzbuch, Sozialgesetzbuch, Geldwäschegesetz und die Abgabenordnung bedingt und betragen bis zu zehn Jahre.

9.9 Rechte

Alle Bewerber/Kandidaten/Freelancer haben das Recht, ihre Rechte gem. Art. 15 ff. DS-GVO geltend zu machen. Genauere Infos hierzu befinden sich oben unter Punkt 4. im Kapitel „Ihre Rechte“. Im Kapitel darüber befinden sich außerdem Informationen zum Verantwortlichen, Datenschutzbeauftragten und die zuständige Datenschutzbehörde.

10 Datenschutz für Kunden/Projektanbieter

Als Kunde/Projektanbieter erfassen wir Ihre Daten über unterschiedliche Kanäle bspw. über E-Mail, Telefon, Websites oder soziale Netzwerke. In den nachfolgenden Kapiteln können Sie unsere detaillierte Vorgehensweise nachvollziehen.

Die Verarbeitung Ihrer funktionsbezogenen Daten als Stellvertreter unseres Kunden/Projektanbieters erfordert keine gesonderte Einwilligung, sofern es sich um personenbezogene Daten aufgrund des gesetzlichen Erlaubnistatbestandes Art. 6, Abs. 1 DS-GVO handelt. Sobald wir die Information erhalten, dass Sie nicht mehr die stellvertretende Funktion unseres Kunden/Projektanbieters ausüben, werden Ihre uns vorliegenden personenbezogenen Daten gelöscht.

10.1 Datenerhebung

Sie suchen als Kunde hochqualifizierte IT-Spezialisten für Ihr Projekt? Über E-Mail, Telefon oder das Constaff-Kontaktformular können Sie uns auf direktem Wege Ihre Anfrage mit Ihren Bedarfen zukommen lassen. Constaff wird gemäß des CQAM-Process Ihre Suchanfrage bearbeiten und Ihnen qualifizierte IT-Berater anhand ihres Qualifikationsprofils vorstellen. Persönliche Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Postanschrift gehen aus diesem Qualifikationsprofil hervor. Im Anschluss können Sie aufgrund der Kenntnisse über Qualifikation, Wohnort, Geschlecht, Alter, ggf. Lichtbild und den an uns überlassenen Informationen den vorgestellten Bewerber zu Ihrer Projektbesetzung in Betracht ziehen.

Sie als Constaff Kunde haben keine Möglichkeit, direkt auf Daten qualifizierter Bewerber über das CRM-System zuzugreifen. Die Dienstleistung der Recherche und Rekrutierung obliegt Constaff.

Um Sie und Ihr Unternehmen bei der Besetzung von Projekten bestmöglich zu unterstützen und Ihnen den optimalen Kandidaten vorstellen zu können, speichern wir zusätzlich zu den Kontaktdaten auch Angaben zur Position innerhalb Ihres Unternehmens sowie alle Informationen, die Sie uns direkt übermitteln oder die wir von anderen Mitgliedern Ihrer Organisation im Rahmen der Geschäftsentwicklungsaktivitäten unserer Berater erhalten. Dies können unter anderem Details zu den innerhalb der Kundenunternehmen eingesetzten Technologien und Informationen zu Projekten und Stellengesuchen sein. Diese Daten werden uns in der Regel telefonisch oder schriftlich per E-Mail von Ihnen übermittelt und von uns gespeichert. Sollten wir neuere Informationen erhalten, ergänzen wir diese. In Einzelfällen führen wir eine Bonitätsprüfung durch.

10.2 Datenerhebung aus allgemeinen Datenquellen und auf Empfehlung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Sie und Ihre Mitarbeiter bei der Suche nach qualifizierten IT-Spezialisten zu unterstützen. Dabei kommen wir nur im Fall eines konkreten Projektangebots oder zur Abstimmung notwendiger Details während der Projektlaufzeit auf Sie zu.

In diesem Kontext erheben wir personenbezogene Daten von (potenziellen) Kunden bzw. deren Ansprechpartner/Stellvertreter auch aus allgemein zugänglichen Quellen auf Grundlage des Art. 6 I f) DS-GVO. Diese Quellen ergeben sich in der Regel aus einer ausführlichen Internetrecherche und stellen sich als Businessportale und Job-Netzwerke dar. Zunächst wird ein Minimaldatensatz von Ihren personenbezogenen Daten als Ansprechpartner angelegt, welcher sich aus folgenden Daten zusammensetzt:

  • Name, Vorname
  • Kontaktdaten
  • Position/Funktion im (potenziellen) Partnerunternehmen
  • Sitz/PLZ des Unternehmens
  • Interessen/Bedarfe im Fachbereich IT
  • Bankdaten des Partnerunternehmens zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs

Es besteht die Möglichkeit, dass wir Ihre Daten durch einen unserer Kandidaten erhalten, welcher Sie als Referenzgeber angegeben hat. Sollten wir eine Referenz von Ihnen benötigen, setzen wir uns unter Verweisung auf die Referenzangabe des Kandidaten mit Ihnen in Verbindung.

Die Verarbeitung Ihrer funktionsbezogenen Daten als Stellvertreter unseres Kunden/Projektanbieters erfordert keine gesonderte Einwilligung, sofern es sich um personenbezogene Daten aufgrund des gesetzlichen Erlaubnistatbestandes Art. 6 Abs. 1 DS-GVO handelt.

Können wir Sie nicht erreichen oder eine Zusammenarbeit kommt nicht zustande, löscht Constaff Ihren Minimaldatensatz im gesetzlich vorgesehenen Zeitraum.

10.3 Datenspeicherung und -bearbeitung

Geeignete technische und organisatorische Maßnahmen schützen Ihre, von uns verarbeiteten, personenbezogene Daten vor unbefugtem Zugriff, Missbrauch oder Verlust.

Die von Ihnen übermittelten Daten verarbeitet Constaff zu anonymisierten, webbasierten Stellen- und Projektanzeigen, mit präziser Beschreibung Ihrer Anforderungen an die gesuchte Position/an die gesuchten Kandidaten/Freelancer. Diese Ausschreibungen werden auf den Constaff Websites zur Suche durch Freelancer/Bewerber veröffentlicht und zur gezielten Bewerberansprache genutzt.

Die gesamte stattgefundene Kommunikation zwischen Ihnen und Constaff wird im CRM System von Constaff chronologisch dokumentiert. Neben Ihren personenbezogenen Daten werden im CRM System zusätzlich interne Vermerke und Hinweise im Kontext des Besetzungsprozesses dokumentiert. Dies dient dem schnellen und fehlerfreien Vorgang und zur Vermeidung von Informationsverlust, zur Gewährleistung der individuell auf Sie zugeschnittenen Dienstleistung.

10.4 Speicherdauer

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach dem Zweck der Datenverarbeitung und einer gegebenenfalls Ihrerseits erteilten Einwilligungserklärung. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, diese Einwilligung durch eine entsprechende Mitteilung teilweise oder gänzlich zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Die Widerrufsmitteilung kann sowohl in mündlicher als auch schriftlicher Form erfolgen (datenschutz[at]constaff.com). Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitungszweck verfällt, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Bedenken Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten auch weiterhin über einen Zeitraum aufbewahrt werden, sofern Ansprüche gegen Constaff geltend gemacht werden können (z.B. aufgrund gesetzlicher Verjährungsfristen, vertraglicher Ausschlussfristen) oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenspeicherung vorliegt. Diese Speicherfristen werden insbesondere durch das Handelsgesetzbuch, Sozialgesetzbuch, Geldwäschegesetz und die Abgabenordnung bedingt und betragen bis zu zehn Jahre.

10.5 Rechte

Alle Kunden/Projektanbieter haben das Recht, ihre Rechte gem. Art. 15 ff. DS-GVO geltend zu machen. Genauere Infos hierzu befinden sich oben im Kapitel „Ihre Rechte“. Darüber befinden sich außerdem Informationen zum Verantwortlichen, Datenschutzbeauftragten und die zuständige Datenschutzbehörde.

11 Anlage

Um Ihnen eine detaillierte Übersicht über die von Ihnen erfassten Daten zu geben, werden die entsprechenden Datenkategorien im Folgenden aufgelistet.

11.1 Datenkategorien von Bewerbern
  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Wohnort
  • Familienstand
  • Kontaktdaten
  • Nationalität
  • Foto
  • Info zur Arbeitserlaubnis / Aufenthaltstitel
  • Externe Weblinks
  • Verfügbarkeit
  • Einsatzorte
  • Kaufmännische Konditionen
  • Sprachkenntnisse
  • Beginn der Selbstständigkeit / Start Berufstätigkeit
  • Schulbildung
  • Ausbildung
  • Studium
  • Fortbildung
  • Tätigkeitsschwerpunkte
  • Fachlicher Schwerpunkt
  • Branchen
  • Kunden (Kundenliste)
  • Beruflicher Werdegang
  • Projekthistorie/Projekterfahrungen
    • Zeitraum
    • Projektumfang
    • Kunden (Kundenliste)
    • Branche
    • Projekttitel / Projektbezeichnung
    • Projektgröße
    • Aufgabe / Rolle
    • Projektbeschreibung
    • IT-Umfeld im Projekt
    • Kenntnisse / Know-how
    • EDV-Kenntnisse / Skills
    • Tools / Werkzeuge
    • Branchenkenntnisse
    • Zertifizierungen
  • Sonstige Qualifikationen (z. B. Führerschein)
  • Kundenreferenzen
  • Zeugnisse
  • Referenzschreiben
  • Arbeitsproben
  • Veröffentlichungen
  • Hobbies
  • Soft Skills
  • Mitgliedschaften z.B. in Berufsverbänden
  • Ausweiskopie
  • USt-IdNr. / Steuer-Nr.
  • Sperrvermerke
  • CRM-Kontakte

Stand vom 19.09.2019