Temp mit Constaff - CONSTAFF GmbH

Temp mit Constaff

Temp mit Constaff

Häufig ist es kundenseitig keine Entscheidung für oder gegen eine Beauftragung in Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ). Stattdessen sind es die Rahmenbedingungen der zu besetzenden Position, die diese konkrete Beauftragungsart bedingen. Welche das sind und viele weitere Fragen, die uns im Gespräch mit unseren Experten bei erstmaligen ANÜ-Projekten begegnen, möchten wir auf dieser Seite transparent beantworten.

FAQs zur Arbeitnehmerüberlassung

Was muss ich als Freiberufler machen, wenn ich in eine Anstellung wechsle?

Sie müssen nichts aktiv machen. Die Constaff GmbH meldet dem Finanzamt, dass Sie in einer Anstellung sind.
Hierfür müssen Sie lediglich im Vorfeld den Personalfragebogen vollständig ausfüllen, der Ihnen von Constaff zugeschickt wird.

Nach der Anstellung können Sie problemlos wieder in die Freiberuflichkeit wechseln. Bei Unsicherheiten berät
Sie Ihr Steuerberater.

Ist es möglich, meine Bestandskunden weiterhin zu betreuen (Nebentätigkeit)?

Ja, Sie können weiterhin Ihre Bestandskunden betreuen oder andere freiberufliche Nebentätigkeiten wahrnehmen,
solange diese Ihre Tätigkeiten im Rahmen der Anstellung nicht beeinträchtigen.

Wann bekomme ich meine Bezahlung?

Die Auszahlung Ihres Fixgehalts erfolgt zum Ende des jeweiligen Arbeitsmonats. Das variable Gehalt wird
zum Ende des Folgemonats – also einen Monat zeitverzögert – auf Basis Ihres Zeitnachweises ausgezahlt.

Die Zahlung des Fixgehalts erfolgt daher früher als bei einer freiberuflichen Tätigkeit und das variable Gehalt
ähnlich wie bei einer freiberuflicher Tätigkeit.

Ist die Anzahl der Urlaubstage variabel?

Ja, durch das variable Gehaltsmodell ist es grundsätzlich möglich auch die Anzahl der Urlaubstage variabel
anzupassen. Dies hat aber einen direkten Einfluss auf die Höhe Ihres variablen Gehaltanteils. Je weniger
Urlaubstage Sie nehmen (mind. 20 Tage gesetzlich vorgeschrieben) desto höher wird Ihr variables Gehalt. Je
mehr Urlaubstage Sie nehmen, desto geringer wird Ihr variables Gehalt.

Ihr Vorteil bleibt, dass Sie im Gegensatz zur Freiberuflichkeit auch für die Zeit Ihres Urlaubs ein festes
Gehalt beziehen.

Wie ist die Kündigungsfrist?

Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. In den ersten 6 Monaten (Probezeit) beträgt die
Kündigungsfrist 14 Tage ohne Zieldatum. Danach sind es 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Monats.

Kann ich mich als Geschäftsführer meiner GmbH auch anstellen lassen?

Ja, da Sie als Geschäftsführer kein Arbeitnehmer sind, können Sie sich bei Constaff als natürliche Person anstellen
lassen. Das bedeutet, der Vertrag wird mit Ihnen als Privatperson geschlossen und kann nicht über eine
GmbH abgerechnet werden.

Externe Informationsquellen

Sollten Sie sich noch näher über die Beauftragungsart der Arbeitnehmerüberlassung informieren wollen, empfehlen wir Ihnen hierfür die folgenden Quellen:

Interesse an einer unbefristete Festanstellung?

Wir sind immer auf der Suche nach echten IT-Profis, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben und nach neuen Herausforderungen suchen. Als festes Mitglied unseres Teams bieten wir unter anderem folgende zusätzliche Benefits:

Weiterbildung
Hervorragende Entwicklungs- und Weiterbildungschancen (mit Übernahme von bis zu 2 Zertifizierungen pro Jahr)
Projektwohnung
Kostenübernahme und Unterstützung bei der Suche nach einer Projektwohnung
Firmenwagen
Perspektivisch oder bei hohem Reiseaufkommen, ein eigener Firmenwagen
Neuste Technologien
Ausstattung mit den neuesten Technologien
Zusätzliche Urlaubstage
30 Urlaubstage plus Weihnachten und Silvester
Betriebliche Altersvorsorge
Inklusive attraktivem Arbeitgeberzuschuss
Spaßige Firmenevents
Unsere Erfolge erreichen wir nur als Team und diese besondere Verbindung feiern wir so oft wie möglich
Projektvielfalt
Große Auswahl spannender Projekte unterschiedlichster Schwerpunkte bei Top Kunden mit Einsatz von State of the Art Technologien

Ihre Ansprechpartnerin

Madleine Pinnel

Teamleader Recruiting Management

+49 6221 33896-200

madleine.pinnel@constaff.com